Die Quecke stellt sich vor

donnerstag 10.10.2013 20 Uhr

Queerfeministisches Landleben: Die Quecke stellt sich vor

mit Jascha und Janiene (Land Brandenburg)

seit über zwei jahren gibt es das queerfeministische landprojekt im oderbruch, eine stunde von berlin. die absicht war, einen raum zu schaffen, in dem menschen privilegienbewusst und verbindlich eine auseinandersetzung mit erlernten norm- und wertvorstellungen wagen. wir wollen einen schutzraum haben, in dem wir mit debatten über definitionsmacht, geschlechter-identitäten und normativitäten nicht noch einmal bei null anfangen müssen. wir wollen einen gegenpol schaffen zum heteronormativen, männlich dominierten, von kleinfamilien geprägten kommunealltag! wir sind auf der suche nach der balance zwischen anspruch und umsetzung emanzipatorischer forderungen. Mitglieder der Quecke erzählen von sich, dem Projekt und den Erfahrungen in der Kommune.
Wir freuen uns über eine rege Diskussion und Austausch über queerfeministische Praxen in Leben, Arbeit und gemischtem Zusammenleben.

Eintritt gegen Spende

Und hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung!

übersicht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: